19.05.2010

Lektion 2: Malt

Der Gentleman trinkt... - na, was wohl - Single Malt Whisky. Aber nie vor 10 Uhr morgens! Hier zeige ich in der Spirituosenecke meines Weinkellers einige schöne Sorten vor. Hard-Core-Fans bevorzugen die Malts von der Insel Islay (sprich: Eila). Die extrem torfhaltige Nase gemahnt an das Anästhätikum Äther, das die älteren Leser unter Ihnen noch kennen...

Aber auch hier, wie bei der Wahl des Weins, des Einstecktuchs oder der Autofelge gilt: bloß kein Geschiß! Keine Seminare oder Predigten. Einst trank ich mich durch die preislich und thematisch sehr diversifizierte Whisky-Karte des Inverlochy Castle, dem exklusivsten hide-away in den schottischen Highlands, und fand beim Check-Out auf der Rechnung lediglich die Notiz: 8 x Bar a 5 Pfund. Da begriff ich - wie Jahre zuvor beim Flaschendrehen in einem Zwei-Sterne-Resto in Bordeaux -: Firlefanz ist nur was für Touristen...

Bloß keine Aufregung. Der Gentleman bestellt bei seinem Italiener "eine Flache trockenen, italienischen Weißwein". Und keinen Pinot blubb vom Winzer blabla aus dem Jahrgang dings. Denn merke: Deine Befindlichkeiten aller Art interessieren niemanden. Das gilt für eingebildete Krankheiten wie für angelesene Wein-Präferenzen.

Beim Nosing (Foto) trage ich einen Anzug von Kiton (bespoke), ein Hemd von Barba (bespoke) und einen Binder von Kiton.

Kommentare:

v. Braun. hat gesagt…

'Der Gentleman bestellt bei seinem Italiener "eine Flache trockenen, italienischen Weißwein". Und keinen Pinot blubb vom Winzer blabla aus dem Jahrgang dings.'

Übrigens dieses Wort in Gottes Ohr [und in dem aller parvenuhaften Schicki-Micki Restaurants, deren Personal denkt, es gehöre zum guten Ton, dem Gast langweilige, otaku-hafte Lektionen zu erteilen oder ihn sich unwohl fühlen zu lassen].

(Wenn ich nicht wüßte, dass der Rotwein im Hintergrund links den Abendkonsum des Gentleman darstellte, hätte ich ja seinem Kellermeister geraten, ihn nicht zu senkrecht zu lagern-etc..lol.)

The Viceroy hat gesagt…

"Der Gentleman bestellt..."
vs
"Beim Nosing (Foto) trage ich einen Anzug von Kiton (bespoke), ein Hemd von Barba (bespoke) und einen Binder von Kiton."

Schweigt der Gentleman nicht auch über seinen Schneider?

Dennoch: Schöner Blog, erfreulicher Artikel.